Feigen Chutney

Feigen Chutney

Gut, Chutney ist jetzt nicht unbedingt kroatisch. Allerdings erfreuen sich immer mehr Genießer an Feigen Chutney, einem Gericht aus der traditionellen indischen Küche. Feigen Chutney kann man vielfältig verwenden. Er eignet sich sehr gut als Dip zu Käse, als Brotaufstrich oder zum Aufpeppen verschiedenster Gerichte.

In der Küstenregion Kroatiens wachsen viele Feigenbäume und so bietet sich an, kroatische Feigen für ein leckeres Feigen Chutney zu verwenden. Zudem sind wir Kroaten doch international. Ich wette, egal welche Länder der Welt Sie bereisen, die Wahrscheinlichkeit ist groß, einem Kroaten zu begegnen. Viele Kroaten leben in der Diaspora und sind seit Generationen als Seefahrer bekannt.

Nun gut, zurück zum Rezept. Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 250g Zwiebeln, wenn möglich rote
  • 1 EL Rapsöl (oder sonstiges hitzebeständiges Öl)
  • 50 ml Weißweinessig
  • 50 ml Rotwein
  • 500g kroatische Feigen
  • 100g Zucker
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Feigen waschen und in kleine Stücke schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln anbraten. Dies mit Weißweinessig und dem Rotwein ablöschen. Die gestückelten Feigen in den Topf zu den Zwiebeln geben. Mit Zucker, einer Prise Salz und Pfeffer würzen und ca. eine Viertel Stunde lang auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Das heiße Chutney in ein zuvor sterilisiertes Glas umfüllen und gut und luftdicht verschließen.

U slast!